Warum hier derzeit nichts mehr kommt

Butter bei die Fische

Okay ich versuche mich kurz zu fassen und dabei auch nicht allzu weit auszuschweifen. Wie man weiß ist das ja nicht unbedingt eine meiner Stärken. XD

  • Der Blog wird wohl bald mal etwas geupgraded. Technischer Kram, der zum Großteil im Hintergrund stattfinden wird und von Zappendunkel erledigt wird.  Die Seite könnte also irgendwann auch mal für ne Weile down sein.
  • Wir haben im Moment kaum Zeit und Lust. Soll nun nicht heißen das wir generell keinen Bock mehr auf den Blog hätten, aber derzeit passt es einfach nicht so gut. Moi zieht zum Bleistift sehr bald um.
  • Schreibblockade, fehlende Inspiration.
  • Umstrukturierung. Und damit sind wir beim Kernpunkt. Zappendunkel und ich sind uns einig das wir mit den Blog ein wenig in eine Richtung gedriftet sind in die wir gar nicht wollten. Wir wollen nicht hauptsächlich ein Beauty-/Nailartblog sein. Natürlich gehört diese Sparte zu unseren Hobbys und wir wollen dazu ab und an auch mal etwas posten, aber halt dann wenn wir es wollen und wirklich Lust dazu haben, ohne den selbstauferlegten Zwang etwas regelmäßig posten zu müssen. Wir wollen hier quasi fast schon Selbstgespräche (bzw. uns Beide austauschen) über Dinge aus dem Alltag führen. Einfach frei Schnauze über Dinge die wir vielleicht erlebt haben und die uns beschäftigen schreiben. Egal ob wer Anderes diese nun liest oder nicht (wir haben ja noch uns Zwei ;D). „Einfach mal ne Runde meckern“ war zum Beispiel etwas in diese Richtung, allerdings spezifisch aufs Meckern bezogen und meist recht Allgemein gehalten. Die selbstauferlegte Regelmäßigkeit war mir dann allerdings auch irgendwann zu doof. „Die positiven Dinge“ mag ich auch heute eigentlich noch, zumal es sich dabei um eine „Übung“ handelt, die ich auch so im Alltag betreibe. Auch hier allerdings bitte ohne „Uhh, ich muss noch den und den Post machen“-Zwang.

Dies also zu den Gründen. Wann die Arbeiten am Blog genau stattfinden; wir mal wieder Beiträge schreiben in denen wir nicht erklären warum keine Blogposts kommen und was es denn für Art Beiträge gibt, wenn wir mal wieder posten, kann und will ich nicht sagen. ;P

Bis dahin zumindest erstmal ein WinkeWinke. :D

 

SivviLin
♠ Das uri in novurize
♠ Kommt meist zu früh
♠ Serien-, Film-, Anime/Manga- und Let´s Play-Junkie
♠ Vertritt die Meinung: "Man kann nie genug Nagellacke haben."
♣ Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und zur Unterhaltung platziert. ♣
SivviLin on EmailSivviLin on InstagramSivviLin on PinterestSivviLin on Twitter

Ein Gedanke zu „Warum hier derzeit nichts mehr kommt“

  1. Butter bei die Fische Reloaded

    Zappendunkels POV

    (+Miniseelenstriptease)

    Keine Kurzfassung, holt euch was zu essen oder so.

    Thema Upgrade:

    Ja der Blog muss demnächst umziehen, da er mit einer veralteten PHP-Version läuft und es auf dem Server auf dem wir gerade bei unserem Anbieter sind wohl auch nicht machbar ist SSL-Zertifikate zu nutzen. (Deswegen wird unser Blog in Chrome und wahrscheinlich auch anderen Browsern als unsicher angezeigt. Ist halt nicht verschlüsselt.) Ursprünglich war ein direkter Umzug zum Webspace eines Freundes geplant (wird auch hoffentlich noch passieren, wenn er mich noch lässt… hab doch arg getrödelt), aber es wird wohl vorher doch noch ein Umzug intern beim jetzigen Anbieter gemacht. (Also wenns klappt sinds 2 Umzüge.)
    Da ich bisher noch keine Umzüge dieser Art gemacht habe gehe ich mal davon aus, dass das anfangs mächtig schiefgehen wird und wir bestimmt ne Downtime von 1 – 2 Tagen haben werden.

    Zeit Und Lust, fehlende Inspiration, Umstrukturierung:

    Fasse ich mal für mich zusammen und versuche mal zu erklären warum ich persönlich in letzter Zeit so still war.
    Mein letzter, von den „positiven Dingen“ unabhängiger, Beitrag war im Oktober und da hab ich schon gemerkt wie sehr ich mich selbst unter Druck gesetzt hab, weil ich der Meinung war bei den großen Bloggern mitschwimmen zu müssen. Ich wollte auch tolle Texte schreiben, immer politisch korrekt sein und ja keinem auf die Füße treten. Ihr müsst dazu wissen, dass ich schon seit meiner Teeniezeit eine soziale Phobie habe und diese bei mir so ausgeprägt ist, dass ich Angst vor Konflikten habe. Heisst für den Blog, dass ich immer Angst davor hatte/habe eine falsche Wortwahl zu nutzen und damit jemanden anzugreifen, der mich dann anfeinden könnte was dann ja genau so eine Konfliktsituation auslösen könnte vor der ich Angst habe. (Ist für phobiefreie Menschen vielleicht nicht so ganz nachvollziehbar, aber glaubt mir, dass kann einen im Leben schon echt einschränken.)
    Auch habe ich nur noch Beiträge zum Thema Beauty verfasst, weil ich dachte, dass den Rest keinen interessiert und ich mich halt anpassen müsste. (Soziale Phobie eben. -.-)

    Aber eigentlich will ich das alles gar nicht und ich bin auch gar keine Beauty-/Lifestyletussi. Wer mich kennt, weiss dass ich auch gerne mal wochenlang ungeschminkt rumrenn und ich auch gerne mal meine Klamotten bei kik kaufe. In meiner Wohnung befindet sich zwar auch ein Nagellackregal an der Wand, aber ebenso ein Fallout-Nuka Cola-Poster und ein Fullmetal Alchemist-Bild. Ich kann mir die Nägel lackieren und ich kann auch eine Schlagbohrmaschine bedienen. Vorhin erst habe ich neue Wärmeleitpaste auf die CPU meines Rechners geschmiert. Eins meiner Lieblingswörter ist „Scheisse“ und wenn ich aufs Klo gehe, gehe ich auch mal „kacken“. (Uuuuh diese Fäkalsprache. XD)
    Um zurück zum Thema zu kommen: Ich konnte mich halt immer weniger mit dem Blog identifizieren und hatte dementsprechend auch weniger Bock was zu tippern. An Halloween hat es dann meinen (Zweit-)Rechner während des Bearbeitens von Fotos dahingerafft was mich schon extrem gefrustet und demotiviert hat und als mich dann noch ein Novemberstimmungstief erwischt hat, war ich ganz raus. (Ich hasse die dunkle Jahreszeit.) Ich hatte mir zwar immer wieder vorgenommen wieder was zu schreiben/knipsen/basteln, aber hab den Dreh nicht mehr bekommen.
    Mittlerweile bin ich schon wieder eher motiviert, aber möchte halt nicht mehr den mir selbst auferlegten Druck haben unbedingt schreiben zu müssen und dann auch noch zu einem bestimmten Thema. Damals als Blogs noch recht neu waren, wurden diese eher als Onlinetagebücher genutzt. Sowohl SiviiLin als auch ich haben zu der Zeit schonmal gebloggt, allerdings da noch getrennt. Man hatda  halt über das geschrieben, über was man gerade Bock hatte ohne irgendwelche Geldverdienabsichten, SEO und was es sonst noch gibt.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich möchte wieder zum ursprünglichen Bloggen zurück und über allen Scheiss schreiben, dem Blog keinen Stempel á la „Beautyblog“ verpassen. Einen Schreibstil für mich finden der nicht darauf basiert es ja jedem Recht zu machen, vielleicht mehr „frei Schnauze“ zu schreiben. Wenn ich keinen Bock auf Schreiben hab, vielleicht mal nur Bilder hochzuladen mit kurzem Satz drunter wie „Da! Habter Finger mit Bildkes drauf! Schön, ne?“. Oder auch mal über SivviLins und meine Erfolge in Flyff oder anderen Spielen zu berichten. Vielleicht mag das auf den ersten Blick nicht passen, aber wenn wir mal ehrlich sind, gibt es verdammt viele Mädels die z.B. zocken, sich die Fingernägel anmalen und/oder Haare bis zum Arsch haben. Warum sollte man das nicht alles zusammenpacken. Das Leben ist bunt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.