Orly Hello Spring 1/2 & Born Pretty Stamping Zubehör

Heute gibts die erste Hälfte der zwei Orly – Hello Spring Lacke, die ich mir vor kurzem bei TK Maxx gekauft habe. Der/die/das Ein oder Andere mag sich noch an die zwei Hübschen erinnern,  falls nicht hier nochmal ein Bild der Beiden in der Verpackung:

OrlyHelloSpringHeutiger Lack heißt „Oh Cabana Boy“ während der blaue Lack auf den Namen „Gumdrop“ getauft wurde. (Preis: 7,99€)

In drei dünnen Schichten lackiert strahlt uns „Oh Cabana Boy“ dann so an:

HelloSpringOhCabanaBoy*BÄÄÄÄM*

Was soll ich dazu sagen? Ein geiles Atom-Pink mit lila Schimmer. Beim schwarzen Lack handelt es sich mal wieder um P2 Color Victim „Eternal“. Wenn man den Orly Nagellack in dünnen Schichten aufträgt, trocknet er zwar nicht sehr schnell aber moderat, bei dickeren Schichten dauert es dann doch schon mal etwas länger.

Da letzte Woche dann auch endlich meine Born Pretty Bestellung bei mir ankam, wollte ich natürlich auch direkt einen der neuen Stempel und Stempelplatten ausprobieren.

BornPrettyStampingZwei neue Stempel und 2 neue Stempelplatten

Gesagt, getan:

HelloSpringOhCBgestampt1Stempelplatte BP 21

Wie man sehen kann ist mein Stamping nun nicht wirklich perfekt, aber fürs erste Mal mit neuen Stempel denke ich doch ganz ok. Benutzt habe ich den klaren Runden Stempel. Dieser ist recht weich (jelly) und man sollte beim stempeln darauf achten nur sehr leicht über Motiv und Nagel zu „rollen“. Wenn man zu fest drück nimmt der Stempel das Motiv weder auf noch gibt er es auf den Nagel ab. Von meinen alten harten Stempeln bin ich das anders gewohnt, weswegen ich mich erst einmal ein wenig umstellen musste.

Hier das ganze noch einmal bei etwas hellerem Licht:

HelloSpringOhCB2Das Bild ist natürlich mal wieder vorm eincremen der Hände entstanden.  *tüdeldü*

Wenn man mit „Oh Cabana Boy“ auf Schwarz stempelt, so wie ich es getan habe, sieht man dann auch den lila Schimmer in all seiner Pracht. Man könnte fast meinen ich hätte einen anderen Nagellack benutzt. Orly „Oh Cabana Boy“ ließ sich sehr gut zum stempeln verwenden, das Stamping mit ihm auf den jeweils schwarz lackierten Nägeln ist beide Male richtig gut geworden. Als letzte Schicht zum quasi fixieren des Stampings habe ich den Lacura Top Coat benutzt.

Achja noch ein kleiner Hinweis:

BP21Platte

Vorm ersten stempeln bitte daran denken die Folie ab zu pulen. Das wird anscheinend gerne mal vergessen und dann wird sich über schlechte qualität der Stempelplatten beschwert, völlig zu unrecht. Die Platten sind, meiner Meinung nach, gut verarbeitet und die Motive lassen sich gut mit dem Stempel aufnehmen.

Zum Schluß noch ein kurzer Bericht zu meinen Erfahrungen mit Born Pretty:

Wenn man Google benutzt und dort nach Erfahrungen mit Born Pretty sucht, findet man reichlich Berichte über die Produkte des Shops, auf die möchte ich auch gar nicht mal so arg eingehen. Die Produkte die ich besitze gefallen mir recht gut und geben mir keinen Grund zum meckern. Ich möchte eher auf den Bestellvorgang eingehen zu dem man dann doch nicht allzu viele Berichte findet, was hauptsächlich daran liegt, das viele Bloggerinen von Born Pretty Gratis Produkte zugesandt bekommen um über diese zu berichten. Das ist nun nichts schlimmes, nur hilft mir das nicht weiter, wenn ich mit meiner Bestellung Probleme haben sollte, da die Damen in diesem Fall ja nur aufs Päckchen warten mussten.

Vor der aktuellen Bestellung hatte ich schon einmal bei Born Pretty bestellt. Dies ist allerdings schon eine ganze Weile her und sie lief nicht ganz reibungslos. Als Randinfo: Es waren zwei Holo-Lacke. ;D

Zur aktuellen Bestellung: Auch diese lief nicht ganz ohne Probleme, allerdings waren diese nun keine Probleme die man nicht klären konnte. Was mich ansich bei der Bestellung gestört hat, waren die fehlenden Emails. Zwar konnte/ kann man in seinem Born Pretty Konto seine Bestellung, den Status dieser und auch seine Tickets einsehen, allerdings bringt dies dann auch nicht mehr viel, sollten diese Infos nicht aktualisiert werden. Das war in meinem Fall nun nicht das Problem sondern eher, das ich auch nach einer Woche noch keine Versandbestätigung bekommen hatte, weder per Email noch als Info in meinem Kunden-Kontrollzentrum. Zudem hatte ich auch noch einen Email-Gutscheincode bestellt, der nach 48 Stunden leider noch nicht gesendet wurde. Also hatte ich ein Ticket erstellt auf das ich auch recht schnell Antwort bekam. Allerdings muss ich hier nun erwähnen das man gut merkt das wohl eher ein Übersetzungsprogram benutzt wurde als eigene Englischkenntnisse. Den Code bekam ich dann in der Antwort auf mein Ticket mit gesendet, aber nie als Email. Auf die Frage ob ich diesen auch noch einmal per Email bekommen würde, kam nie Antwort. Um ein Ticket wegen der fehlenden Versandinfos zu erstellen, musste ich dann das offene bezüglich des Gutscheincodes erst schließen. Was nun in meinem Fall nicht so tragisch war, da der Code funktionierte und sich die Sache somit irgendwie auch erledigt hatte. Promt (soll heißen ich habe schon erstmal, geduldig wie ich bin, ca. eine Woche gewartet) also ein Ticket wegen der Nachfrage auf Versand eröffnet, auf das ich nicht wirklich eine Antwort bekommen habe. Allerdings bekam ich in diesem Fall eine Versanbenachrichtigung per Email und der Status meiner Bestellung hatte sich auf „shipped“ geändert. Das Päckchen kam dann letzte Woche auch in einem normalen Zeitramen an. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich dann auch eine Email von Born Pretty erhalten, in der sie sich für etwaige Probleme entschuldigt haben, da sie derzeit wohl in größere Räumlickeiten umziehen. Ob die Problemchen nun nur daran lagen mag ich nicht beurteilen.

Mein Fazit also: Der Versand erfolgt definitv nicht wie auf der Seite angepriesen innerhalb von 24 Stunden. Emails zur Bestellung (Bestellbestätigung, Zahlungeingang, Versandbenachrichtigung) scheinen bei Born Pretty nicht selbstverständlich zu sein. Der Kundenservice antwortet in der Regel schnell und ist nett, allerdings in geborchenem Englisch. Ist nun nicht so schlimm, meines ist ja auch nicht das Beste. Nur sorgt man sich da schon, ob eine Anfrage auch richtig verstanden wird. Ansich wirkt Born Pretty auf mich sehr kulant und Kundenfreundlich aber auch etwas unorganisiert. Mein Päckchen (und auch das meiner Bestellung zuvor) kam mit dem normalen Postboten und war ab Versanddatum ca. 3 Wochen unterwegs. Die bestellten Sachen waren alle unversehrt und kamen gut gepolstert eingewickelt in einer gepolsterten Versandtasche. Lediglich die Stempelplatten waren aus ihren Papphüllchen gerutscht.

Wer mit den mangelnden Informationsmails zur Bestellung klar kommt und eine eventuelle Nachfrage nicht scheut, kann dort ruhig bestellen. Bezahlt habe ich mit Paypal und dies lief reibungslos, zumindest hat man darüber dann direkt auch eine Zahlungsbestätigung. Die Waren, bei denen es sich bei mir bisher nur um Produkte aus dem Bereich Nail Art handelt, sind super und wie beschrieben.

Wer Frage hat oder weitere Infos zum Bestellablauf möchte, die ich hier nun eventuell vergessen oder nicht erwähnt habe, kann sich gerne melden.

SivviLin
♠ Das uri in novurize
♠ Kommt meist zu früh
♠ Serien-, Film-, Anime/Manga- und Let´s Play-Junkie
♠ Vertritt die Meinung: "Man kann nie genug Nagellacke haben."
♣ Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und zur Unterhaltung platziert. ♣
SivviLin on EmailSivviLin on InstagramSivviLin on PinterestSivviLin on Twitter

Ein Gedanke zu „Orly Hello Spring 1/2 & Born Pretty Stamping Zubehör“

  1. Hui der ist echt knallig. Gut dass Neon ja wieder in ist, da ist derLack wirklich passend. (Sowieso scheint wieder vieles momentan in zu sein was in den 90ern total angesagt war. Ich hätte meine Buffalos vielleicht doch nicht wegwerfen sollen. XD)

    Meine Bornpretty-Bestellung istjamittlsrweile auchei getrudelt, aber da werd ich in einem Beitrag näher was zu schreiben.

    Das Stamping ist übrigens total toll. Hoffentlich bekomm ich das auch so gut hin, wenn ich mich ans stempeln wage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.