Essence Adventskalender 2015 – Türchen 12

Essence Adventskalender Türchen 12Heute gibt es einen Top-Coat zu sehen, allerdings muss ich sagen gibts für diese von mir eher ein „leider enttäuschend“:

Tuer12f

Wie sie sehen, sehen sie so gut wie nix. :-|

Es handelt sich hier um einen, ich zitiere den Aufkleber der Flasche, jelly flakes top coat und heißen tut er „04 – north pole princess“. Ohne anderen Lack drunter sieht man so gut wie nichts vom Lack da es sich lediglich um einen Klarlack mit transparenten Flakes handelt.

Tuer12swfl

Auf lackiert und gespongeden Nägeln wird der Top Coat auch nicht sichtbarer. Wenn man genau hinschaut kann man die transparenten Flakies etwas erkennen, das wars dann leider aber auch schon. Der Effekt ist somit sehr sehr gering. Da kann man eigentlich auch einen ganz normalen Top Coat ohne Flakes oder ähnlichem nehmen, vermissen tut man da nix.

Hier noch die Lacke die ich heute benutzt habe:

Tuer12alledreizusammenVon links nach rechts: p2 color victim – 500 – eternal, wieder einmal 07 – winter wonderland und den jelly Flakes zop coat 04 – north pole princess.

Es handelt sich bei diesen Überlack / Effektlack allerdings noch nicht um den Lack den Zappendunkel nicht posten wollte. Den hatte ich noch nicht drin, kommt also noch. :mrgreen:

 

 

 

SivviLin
♠ Das uri in novurize
♠ Kommt meist zu früh
♠ Serien-, Film-, Anime/Manga- und Let´s Play-Junkie
♠ Vertritt die Meinung: "Man kann nie genug Nagellacke haben."
♣ Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und zur Unterhaltung platziert. ♣
SivviLin on EmailSivviLin on InstagramSivviLin on PinterestSivviLin on Twitter

3 Gedanken zu „Essence Adventskalender 2015 – Türchen 12“

  1. Ähm… was soll dieser Topcoat denn darstellen? Durchsichtige Flakes in durchsichtigem Lack… ich glaub das war nix! :mrgreen:

    Deine Mani finde ich dagegen sehr schön. Aber kann das sein, dass da wo die Flakes sind der schwarze Lack etwas durchsichtiger wurde?

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen wo man diesen Topcoat einsetzen könnte. Vielleicht wäre es ja eine Idee einzelne Flakes da rauszufischen und diese auf einem matten Lack zu platzieren. Wäre aber vermutlich ne ziemliche Fummelarbeit.

  2. Danke!^^
    Wirkt teilweise nur so, je nach Winkel, aber an der einen oder anderen Stelle ist tatsächlich etwas vom Lack „weg“. Wahrscheinlich bin ich da zweimal mit dem Pinsel drüber, hab den Flake dabei etwas verschoben und so Farbe geklaut. Zumal ich zwei Schichten des Überlacks genommen habe, damit auch mal ein paar Flakes auf dem Nagel landen. XD Ich gestehe auch, das ich nur eine Schicht „eternal“ benutzt habe, einfach weil ich wusste das der super deckt und die Stellen die eventuell einer zweiten Schicht bedürften ja eh noch übertupft werden würden.

    Ansich ist die Idee mit den transparenten Flakies ja nicht schlecht, aber sie fallen halt so gar nicht auf. Der beabsichtigte 3D Effekt ist damit hinfällig, weil man die Flakes nur bei genauem hinschauen erkennen kann. Dann doch lieber Flakes mit schimmer, farbe, etc. pp.

  3. Och ich nehm vom „eternal“ auch meistens nur eine Schicht. Der deckt aber auch fantastisch. (Schon mindestens dreimal nachgekauft. ^^)

    Ich habe von Essence einen Topcoat der „north pole princess“ recht ähnlich ist, nur da wurde es „richtig“ gemacht. Da schillern die Flakes nämlich wunderschön von grün über gold zu pink. „23 million dollar baby“ heisst der Lack, bin mir aber nicht sicher, ob der noch im Sortiment ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.