BodyKiss Tabata Challenge Woche 4

Diese Woche war das Wetter irgendwie komisch, zumindest kam es mir so vor. Die Luft war irgendwie schwer und die Temperaturen fürs Sporteln manchmal doch recht ungemütlich, wenn auch nicht super Heiß. Oh und was ich die Woche durch nicht alles so für kleine Sünden in Form von Essen und Trinken dabei hatte. :D

Montag: *gnaaaahhhhhaaahaaaaaa* Diese Lunge Jumps bringen mich noch irgendwann um. >.< HappyAndFit Fitness durfte auch wieder ran, diesmal mit einem 13 Minuten sexy Po Workout, von dem ich während des trainierens schon ahnte was meinen Hintern am nächsten Tag blühen könnte. XD Den Hula Hoop hab ich dann auch noch entspannt für 32 Minuten geschwungen. Der Muskelkater in den Bauchmuskeln vom Samstag Training war übrigens noch nicht ganz weg.

Dienstag: Ui, der erwartete Muskelkater in den Pobäckchen ist ausgeblieben, dafür hab ich mir durchs Hula Hoop schwingen mal wieder blaue Flecken am Becken bzw. Hüftgold geholt. XD Beim Tabata gabs einen „WTF-Moment“, denn die Mountain Climbers waren diesmal tatsächlich nicht ganz so schlimm, wie die Wochen zuvor noch. Anstatt 1000 Tode bin ich nur 100 Tode gestorben. ;D Anschließend gabs noch das 15 Minuten Ganzkörper-Training von Melissa Bender, welches ich am Freitag der zweiten Woche bereits schonmal gemacht hatte.

Mittwoch: Nope, Ninja Jumps werde ich wohl wirklich nie richtig beherrschen, die meiste Kraft beim hoch kommen kommt bei mir nämlich immer noch aus den aufgestützten Händen. >.< Da ich mich entschlossen hatte die zwei HappyAndFitFitness Workouts, welche ich vergangenen Samstag schon in Kombi gemacht habe, öfters mal einzubauen, gabs diese nach der üblichen nach dem Tabata Hechelpause. Beide Workouts haben auch wieder ordentlich gezwiebelt.

Donnerstag: Pause – Eigentlich hatte ich nach den zwei HappyAndFitFitness Workouts wieder mit derben Muskelkater gerechnet, dieser war diesmal aber kaum bis gar nicht vorhanden. Und wenn man morgens so spontan bock auf Pfannkuchen zum Frühstück hat, dann macht man sich auch mal Einen: Pfannkuchen

Freitag: Ouch diese Plank Jacks können ja so fies werden, vorallem wenn die Schultern einfach nicht so wollen wie man es gerne hätte. Macht das ganze noch anstrengender. XD Danach gabs nochmals das Workout von Melissa Bender welches ich Montag in Woche 2 bereits gemacht hatte. Da Anne selbst auch ein kurzes Training veröffentlicht hatte, welches keine Sprünge beinhaltetet hab ich das als Abschluss gemacht. Ok da war nun nen bißchen Cardio mit drin, allerdings doch recht locker und nicht in HIIT Variation.

Samstag: Pause gemacht. XD Die Nacht von Freitag auf Samstag etwas zuviel Alkohol und etwas zu wenig Schlaf gehabt. *zu Zappendunkel rüberluntz* ;D

Sonntag: Tabata trotz des drückenden Wetters erfolgreich absolviert. Das Aufwärmen hätte ich mir aber fast schon sparen können. :D Damit ich auch mal eine andere Trainerin von HappyAndFitFitness zu sehen bekomme habe ich diesmal ein anderes Training für eine straffe Brust gewählt, welches auch nur 5 Minuten ging. Den Bauch habe ich danach auch noch mit mit dem Standing Ab Workout von Melissa Bender trainiert, welches auch in Woche 2 bereits dran kam. Und da ich beim eintragen meines Trainings noch ein weiteres Kurzprogramm von HappAndFitFintess für den Brustmuskel gesichtet hatte, hab ich das direkt vorm Schreibtisch auch noch eingelegt. ;D

Fazit Woche 4: Yay! Nur noch zwei Wochen durchhalten, dann hab ich die 6 Wochen durchgezogen. ^^ Die vergangene Woche über habe ich gemerkt, das ich ein paar der Übungen besser durchhalte als noch ganz zu Beginn. Natürlich gehören Mountain Climbers immer noch zu den Übungen die für mich sehr quälend werden können, aber das ertragen fällt einen tacken leichter. Nun nach Woche 4 kann ich aber auch sagen, das ich definitiv HIIT Workouts vermisse und eigentlich auch viel liber als Tabatas mache. Mal das ein oder andere Tabata zwischendurch einzulegen kann bestimmt nicht schaden und macht auch Spaß, aber regelmäßig über Wochen hinweg, kanns dann doch schonmal etwas „öde“ werden.

Allgemein: Da es Zappendunkel in den Kommis unter Woche 3 angesprochen hat, wollte ich hier nochmal kurz was zu schreiben.  Wer den Kommentar nicht kennt, hier in kurz nochmal die Frage: Ist das nicht alles zu viel Training? Natürlich reichts vollkommen aus sich aufzuwärmen und das Tabata zu machen. Ich für meinen Teil mache halt gerne noch etwas zusätzlich, was mitunter daran liegen könnte das ich es gewohnt bin ca. 30 Minuten zu trainieren. Wenn man Alles was ich derzeit an Training an einem Tag mache zusammen rechnet kommt man im Durschnitt auf 35 Minuten würde ich sagen. Selten mehr und manchmal weniger. Also nicht wirklich eine Zeitspanne die ich zuviel nennen würde.

Mir ist aufgefallen, das ich hier öfters mal über meine rechte Schulter jammer und ich weiß auch das ich damit endlich mal zum Doc sollte, bin da aber noch etwas zu faul zu. Dennoch erwähne ich hier gerne auch mal „Wehwehchen“ die mir während des Trainings auffallen um einfach auch aufzuzeigen, das man solche haben kann und nicht immer alles friede Sonnenschein in Sachen Knochen ist. So kann es halt auch mal vorkommen das meine Knie während Lunge Jumps anfangen etwas zu schmerzen. Zum einen weil ich eine Kniescheibenfehlstellung habe, aber auch weil die Muskeln drum herum beansprucht werden. Die Schmerzen die ich aber allgemein in den Knien habe/ bekomme sind seit dem ich trainiere weniger geworden.

Abschließende Worte: Auf geht es in Woche Nummer 5 und somit zur vorletzten Woche BodyKiss Tabata Workout Challenge. Zweimal muss ich noch durch jedes der 5 Tabata Workouts und dann bin ich durch. Ich freue mich schon darauf wieder HIITs zu machen, werde aber auch die letzten zwei Wochen weiterhin alles in den Tabatas geben.

Zu meiner Gewichtslage: Yay! Erstes Etappenziel erreicht und mich dann auch ein wenig von Freitag auf Samstag dafür belohnt und mal wieder Alkohol getrunken. Den lasse ich sonst weitesgehend weg, weil der doch ordentlich Kalorien hat und dabei nicht sättigend ist. Bis irgendwann 5 Uhr morgens mit Zappendunkel telefonieren (hat echt Spaß gemacht :D) um dann um 10 Uhr irgendwie schon wieder ausm Bett zu fallen, hat sich Samstag dann doch etwas gerächt. Deswegen habe ich mein Training dann auch lieber ausfallen lassen und heute am Sonntag nachgeholt.

SivviLin
♠ Das uri in novurize
♠ Kommt meist zu früh
♠ Serien-, Film-, Anime/Manga- und Let´s Play-Junkie
♠ Vertritt die Meinung: "Man kann nie genug Nagellacke haben."
♣ Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und zur Unterhaltung platziert. ♣
SivviLin on EmailSivviLin on InstagramSivviLin on PinterestSivviLin on Twitter

2 Gedanken zu „BodyKiss Tabata Challenge Woche 4“

  1. Absolut qualifizierter und wertvoller Kommentar: Der Pfannkuchen sieht auf dem Bild irgendwie ein wenig aus wie die tiefgefrorenen Hähnchenbrustfilets vom Aldi. XD

    1. Könnte vllt. am Apfelmark das ich zwischen die Schichten geschmiert habe liegen, das gibt dem Ganzen so ein fettig aussehendes Finish. XD Aber hey, mein Essen war noch nie dafür bekannt schmackhaft auszusehen. ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.